Hüsler Nest Center Schiers

Keine Giftstoffe in Naturlatexmatratzen von Hüsler Nest

Liebe Hüsler Nest Schläferinnen und Schläfer!

Sicher haben Sie auch schon vom neusten Skandal betreffend Giftstoffen in Schaumstoffmatratzen gehört (20 Minuten, Spiegel und Westdeutscher Rundfunk etc.).

Wir sind in der glücklichen Lage, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie beruhigt weiterschlafen können! Naturlatexmatratzen von Hüsler Nest sind in keiner Art und Weise von dem Skandal betroffen. Der Stoff mit dem mutmasslich krebserregenden Dichlorbenzol wird in der Latexproduktion nicht verwendet. Da die Lieferanten ausschliesslich Naturlatex herstellen, können auch keine Verunreinigungen in die Produktion gelangen.
Um ganz sicher zu gehen, lässt Hüsler Nest Ihre Produkte regelmässig nach QUL-Norm beim ECO-Institut auf Schadstoffe prüfen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin wohlig warme Nächte in der kommenden kühlen Jahreszeit!

Bilder Ausstellung Hüsler Nest Center Schiers

huesler

(Bild anklicken um Galerie zu öffnen)

logo

Das beste Schlafmittel gibt’s nicht in der Apotheke

Die Menschheit wird nicht müde, immer wieder Mittel und Rezepte für besseren Schlaf zu suchen. Manches wirkt, manches weniger. Dabei liegt das Einfachste und Bewährteste näher, als sich viele zu träumen wagen: ein einladendes und komfortables Bett. Besser gesagt, ein Hüsler Nest. In diesem original Schweizer Naturbett können Sie nämlich gar nicht anders als erholsam schlafen. Und zwar ganz ohne Nebenwirkungen. Weil Sie im HüslerNest genau das finden, was es für eine gute Nacht braucht: natürliche Nestwärme. Dank seiner genialen, unvergleichlichen Bauweise ohne Chemie, Synthetik und Metall. Natur pur steckt bereits in der wohligen Auflage aus reinster Schurwolle. Sie stammt von Schafen, die den Stall nur vom Hörensagen kennen. Da die Wolle nur mechanisch bearbeitet und gewaschen wird, ist sie entsprechend langlebig, atmungsaktiv und pflegeleicht. Darum bleibt das Hüsler Nest auch auf Dauer frisch und genauso hygienisch wie am ersten Tag.

Unter der Wollauflage kommt die Matratze aus reinem Naturlatex zum Tragen. Elastisch schmiegt sie sich an den Körper und sorgt für den gewünschten Liegekomfort. Leicht und flexibel, lässt sie weder Druckstellen noch Durchblutungsstörungen zu. Zudem ist Latex von Natur aus antibakteriell und kann umweltfreundlich entsorgt werden.

Das Kernstück im Hüsler Nest aber ist das patentierte Liforma – Federelement. Es ist spürbar komfortabler als ein herkömmlicher Lättlirost, weil der Druck gleichmässig über die ganze Bettfläche verteilt wird. Seine speziellen Trimellen aus Massivholz sind äusserst belastbar, können einzeln ersetzt und ausgewechselt werden und lassen Feuchtigkeit durch, was sich ebenfalls positiv auf das Bettklima auswirkt. Sie sehen: Im Hüsler Nest beginnt der gute Morgen bereits am Abend.